Homepage
Lesben
Gay
Orgie
Inzest
Natursekt
Sexcams
Sextreffen
TOP 10

Meine geile Tochter

12.10.2011
Wir waren ein eingespieltes Team seit dem Tod meines Mannes. Er ist vor drei Jahren bei einem Autounfall verunglückt und hinterließ mir seine Tochter im Alter von 15 Jahren. Mittlerweile nehme ich sie wie meine Tochter an und sie nennt mich auch Mama. Ich heiße übrigens Sandy, bin 37 Jahre alt und endlich auch wieder bereit, jemand Neues kennen zu lernen. Meine Tochter Anna ist mittlerweile 18 Jahre alt und eine wunderschöne Frau geworden mit langen blonden Haaren. Ihr Körper glänzt mit einer schönen Bräune in der Sonne, wenn sie mittags bei uns im Garten liegt. Sie ist echt eine erotische Schönheit.

Willst du FICKEN - musst du KLICKEN »

Ich meldete mich bei einem Fickportal an und fing an, wieder mit Männern zu flirten. Eines Tages schrieb mich Frank an. Er war sehr gut aussehend. Dunkelbraunes Haar, mit einem 3-Tagebart und einem Adoniskörper. Ein Tattoo schmückte seinen Oberarm. Er lud mich auf einen Kaffee ein und ich sagte zu. Dabei wurde man ja immer gewarnt, vor Bekanntschaften aus dem Internet, zudem war er noch jünger wie ich mit seinen 28 Jahren. Doch er wusste genau, wie er mich um den Finger wickeln konnte, und erzählte mir, wie wunderschön meine roten vollen Lippen seien und die Kurzhaarfrisur in dem dunkelblond sehr gut dazu passte. Frank war schon ein kleiner Schmeichler und ich freute mich sehr auf das Date. Wir sahen uns dann das erste Mal und ich war gleich hin und weg. Er brachte mir einen wunderschönen Strauß Blumen mit und meinte nur, dass es meine Schönheit unterstreichen würde. Von da an trafen wir uns öfter und es wurde eine kleine Liaison. Dann brachte ich ihn mit nach Hause und er sah meine Tochter Anna. Er war hin und weg, und meinte nur, dass die Schönheit wohl in der Familie liegen müsse. Anna ging abends zu ihren Freundinnen und wir hatten Zeit für uns alleine.

Mit heißen Zungenküssen verbrachten wir diese Zeit und ich merkte, wie es feucht zwischen meinen Beinen wurde. Auf dem Sofa war es etwas unbequem geworden und ich setzte mich auf seinen Schoß. Die Küsse wurden immer intensiver und auch meine Brustnippel wurden hart. Ich konnte spüren, dass es ihn nicht kalt ließ und sich etwas in seiner Hose regte. Ich führte Frank seine Hand zu meinen Brüsten und er massierte sie sehr sanft. Er zog mir langsam die Bluse aus und konnte so meine nackte Haut spüren. Sein Mund wanderte zu meinen harten Nippeln und er sog leicht an ihnen. Es war so geil, dass wir gar nicht hörten, dass Anna wieder nach Hause kam. Ich spürte auf einmal nur eine leichte Massage auf dem Rücken und mein Körper wurde dadurch noch mehr erregt. Als mir klar wurde, dass eine dritte Person meinen Rückenberührte, drehte ich mich erschrocken um.

Zu den kostenlosen Sexbildern »

Ich sah Anna in die Augen und wusste nicht, was ich machen sollte. Doch sie übernahm das Ruder und fing an, mich zu küssen. Auch Frank war sehr erschrocken, doch ihm gefiel was er sah und massierte weiter meine Nippel. Ich stand auf, ich wollte nun mehr. Ich drehte mich komplett zu Anna und massierte ihre Brüste. Während dessen nahm Frank meinen Hintern in die Hand und glitt mit seiner Hand zwischen meine Beine. Er machte mir den Hosenknopf auf und zog die Hose langsam runter. Ich ließ es zu und er flüsterte, dass er meine nasse Muschi lecken möchte. Wir beschlossen, dass wir den Couchtisch zur Seite schoben und ich legte mich auf den Fußboden. Er kniete sich vor mir und begann meine rasierte glänzende Fotze zu lecken. Während er das Tat, zog sich Anna ebenfalls komplett aus und kniete sich über mich, sodass ich sehen konnte, dass auch ihre Muschi mittlerweile triefte. Erst war es mir peinlich, doch dann leckte ich ihre Lippen und zog an ihrem Kitzler. Die Finger verschwanden in ihrem Schlitz und ich wurde immer geiler. Frank hörte auf mich zu lecken und beobachtete genau, was ich bei Anna tat. Er zog sich die Hose runter und sagte Anna, dass sie sich umdrehen solle, damit er ihr seinen Prachtschwanz ins Maul stecken konnte. Er wurde immer vulgärer und ich dadurch immer geiler.

Es kam mir das erste Mal alleine schon bei den geile Geräuschen, die bei den vielen Säften entstanden. Frank sein Schwanz war mittlerweile ganz hart und er bat uns, dass wir uns nebeneinander knien, sodass er beide Ärsche sehen könnte. Wir taten es und ließen zu, dass er eine von uns jeweils mit der Hand fickte und die andere mit dem Schwanz. Nach einer Weile drehten wir uns um, denn wir waren beide so geil ihm einen zu blasen, dass wir zusammen seinen dicke Pimmel lutschten. Dabei massierte er uns unsere Fotzenlöcher mit dem Dildo und hielt auf einmal inne. Dann schoss seine Sahne aus seinem Schwanz und wir leckten sie genüsslich auf. Wir küssten uns danach intensiv und ließen den Dildo zwischen unseren Beinen von Frank noch einmal richtig zum Einsatz kommen. Wir kamen fast gleichzeitig, denn er machte es so gut, dass wir beide unseren Kitzler in guten Händen wußten.

560x200_sexylady23.jpg

Es war ein sehr geiler Fick und wir fingen an, eine Dreier Beziehung zu führen, die uns sexuell die heißesten Abenteuer bescherte. Vielleicht schreibe ich ja bald, wie es mit uns weiterging, wenn es euch interessiert?

Zu den kostenlosen Sexbildern »

affaire

Diese Fickgeschichte wurde 249120x gelesen.

Wir suchen reale Sextreffen: