Homepage
Lesben
Gay
Orgie
Inzest
Natursekt
Sexcams
Sextreffen
TOP 10

Im Urlaub

23.02.2013
Meine Eltern haben ein Ferienhaus an der Norde, ich fahre öfters mal mit meiner Freundin und Freunden für ein paar Tage hin. Diesmal haben wir eine gute Freundin, Sonya, und ihren neuen Freund, Fabian, mitgenommen. Ich fand Sonya schon immer ganz attraktiv, aber es hat sich halt nichts ergeben und ich hatte auch schon lange nicht mehr an sie gedacht. Bis meine Freundin sagte, wir könnten sie ja mal mitnehmen, alleine wollte sie ja immer nicht. Gesagt, getan, wir luden die beiden auf ein Wochenende Strand und Entspannung ein.

Willst du FICKEN - musst du KLICKEN »

Meine Freundin hat öfters mal angedeutet, dass sie mit Sonya einige "Erfahrungen" gemacht habe, es ihr aber nur mit einem Mann, also mir, gefällt. Schade! Naja, egal. Wir fuhren mit zusammen mit dem Auto und Fabian war ein echt netter Kerl, und wir freuten uns, dass Sonya endlich mal einen tollen Kerl hatte. Als wir ankamen teilten wir noch schnell die Schlafzimmer auf und machten uns fertig für den Strand. Ich war schon wieder rattig für drei und konnte die Finger nicht von meinem Schatz lassen. Aber bevor ich richtig anfangen konnte, zog sie sich ihren Bikini an und packte die Tasche für den Strand.

Wir mieteten zwei Strandkörbe und machten es uns mit ein paar Bier gemütlich. Die Mädels gingen ins Wasser und ich quatschte etwas mit Fabian. Ein echt netter Kerl. Er fragte ob das Haus hellhörig wäre, was ich verneinen konnte. Es wäre ihm peinlich wenn wir was hören würden. Ich lachte und sagte, selbst wenn, dann würdet ihr uns ja auch hören. Damit war das schonmal geklärt. Die Mädels kamen zurück und die Beiden sahen echt heiß aus in ihren Bikinis. Sonya war echt knackig und ihre Nippel drückten sich durch den Bikini. Nach einem langen Strandtag gingen wir abends noch was essen und in eine Kneipe. Noch ein Absacker im Haus und dann gingen wir alle ins Bett. Fabian war total fertig und blau, er musste ins Bett.

Zu den kostenlosen Sexbildern »

Ich konnte den Fick mit meinem Schatz kaum erwarten, sie ritt mich und sich zum Höhepunkt. Dann schlief sie schnell ein. Ich wollte mir aus der Küche noch was zu trinken holen, dort traf ich Sonya. Sie trug ein knappes Spaghetti-Top und Hotpants. Sie grinste mich an und sagte, ihr habt´s ja krachen lassen, Fabian sägt den Regenwald ab. Sie schaute mir in den Schritt, ich ihr auf den geilen Knackarsch. Bei mir blieb es nicht beim schauen, ich fing an ihren Arsch zu kneten und sie ließ es zu. Mehr noch, sie griff nach meinem Schwanz, holte ihn aus der Boxershorts und massierte ihn. Sie trug nichts unter ihrer Hotpants und ich begann ihre Möse zu massieren. Ich zog ihr das Oberteil aus, ihre perfekten Titten waren ein Wahnsinn. Nicht besonders groß aber perfekt geformt, wofür andere BH´s und Photoshop brauchen war bei ihr einfach da. Ich lutschte an ihren Nippeln und es gefiel ihr. Während ich saugte fingerte ich sie, und sie war total feucht. Sie war komplett haarlos, später sagte sie mal sie sei gewaxt. Schön glatt und feucht war sie. Ich drehte sie um und nahm sie von hinten an der Arbeitsplatte in der Küche! Nicht zu hart, wir mussten ja leise sein, nicht, dass das Klatschen ihres Arsches noch jemanden weckt.

Sie fühlte sich geil an, heiß, feucht und eng. Nach langer Zeit mal wieder ne andere Muschi fühlen, geil. Sie drehte sich und setzte sich auf die Arbeitsplatte und stieß meinen Schwanz wieder in sie. Sie begann leise zu stöhnen und ich wurde immer geiler, lange konnte ich nicht mehr. Ich sollte nicht in ihr kommen, stöhnte sie in mein Ohr. Ich fickte sie jetzt härter und schneller, und sie kam mit einem unterdrückten Schrei. Dann zog ich meinen Schwanz raus und sie rutschte auf den Boden und saugte mich aus. Die zweite Ladung des Abends war jetzt ihre. Sie schluckte alles runter. Dann zogen wir uns wieder an und gingen ins Bett.

560x200_angeldusty.jpg

Was am nächsten Abend abging, das erzähle ich euch später.

Zu den kostenlosen Sexbildern »

affaire

Diese Fickgeschichte wurde 50796x gelesen.

Wir suchen reale Sextreffen: