Homepage
Lesben
Gay
Orgie
Inzest
Natursekt
Sexcams
Sextreffen
TOP 10

Im Pornokino

21.10.2011
Neulich gab es bei uns in der Stadt etwas Außergewöhnliches. Mit 50.000 Einwohnern ist unser Ort nicht gerade eine Weltstadt. Es wurde ein Pornokino für zwei Nächte angekündigt. Ein großes Autokino, was tagsüber Kinderfilme zeigte und abends dann endlich mal die prüde Stadt wach werden ließ. Wir dachten eigentlich, dass nicht so viele Besucher kämen, denn so ein Pornokino ist ja doch etwas, wo viele noch einen roten Kopf bekommen. Wir, Janine und Lars, sind seit vier Jahren ein Paar und seit einem Jahr leben wir zusammen. Ich selbst habe eine etwas fülligere Figur. Dafür kann ich mit meiner Oberweite in Doppel F jedes Männerauge für mich gewinnen.

Willst du FICKEN - musst du KLICKEN »

Ich bringe mit einer Größe von 167 cm etwas über 80 kg auf die Waage. Daher habe ich auch einen Kurzhaarschnitt, denn das lässt mich optisch etwas schlanker wirken. Mein Freund Lars ist auch etwas fülliger, doch wir beide fühlen uns pudelwohl, so wie wir sind. Zudem sind wir sehr offen, was den Sex angeht, und ließen uns das Pornokino nicht entgehen. Als wir abends ankamen, waren wir erstaunt, was für eine lange Schlange vor der Einfahrt war. Wir hätten nicht erwartet, dass sich so viele trauen, es sich einmal in einem Pornokino zu besorgen, was unweigerlich passiert, wenn man sich einen Porno anschaut.

So saßen wir da und der Film fing an. Es war schon recht geil, denn er handelte von zwei Frauen und einem Mann, die sich gegenseitig verführten. Doch ich wollte mehr von dem Porno sehen. Gerade, als die Frau der anderen die Möse leckte, wurde ich sehr geil, mein Schlitz war schon feucht und ich bemerkte, wie Lars schon seinen Kolben wichste. Was mich allerdings noch mehr antörnte war, dass sich eben mir das Pärchen schon heiß und innig küsste. So griff ich unweigerlich zwischen die Beine von Lars und zog mir selbst meinen Rock hoch. Es war recht geil muss ich sagen. Auch Lars hatte das Pärchen neben uns bemerkt und starrte kaum noch auf die Leinwand. Das Pärchen saß in einem Cabrio und so war es unser Glück, dass die Scheiben nicht beschlugen. Er fickte sie von hinten und Lars meinte auf einmal zu dem blonden Mann, dass er ihr die Brüste kneten solle, nachdem er die Scheibe herunter gedreht hatte.

Zu den kostenlosen Sexbildern »

Der blonde Mann erschrak. Es war schon geil, dass Lars ihm das zurief. Der Mann antwortet nur, dass er dann doch besser die Scheibe unten lassen sollte, damit er auch schauen könne, was wir treiben. Lars öffnete sogar die Tür und er konnte sehen, dass ich mich gerade nach vorne gebeugt habe, um ihn einen zu blasen. Das irritierte den Mann so sehr, dass er aufhörte zu ficken und genau zuschaute. Seine Freundin kam mit dem Kopf nach oben und sah uns ebenfalls zu. Sie war sehr hübsch und ich fand, dass sie einen wunderschönen Busen hatte. Die Nippel waren ganz hart und ich musste unweigerlich meinem Freund noch intensiver einen Blasen. Er schob mir dabei seinen Finger in mein nasses Fickloch und wichste mich richtig durch.

Wir kamen beide recht schnell und ich schluckte die geile Ficksahne von meinem Freund. Das Pärchen neben uns schrie auch laut auf und kam ebenfalls. Wir beschlossen, wenn es mal wieder ein Pornokino in unserer Stadt geben würde, dann zu viert dahin zu gehen. Dieses geile Erlebnis war Anstoß einer neuen Freundschaft die noch mehr bot, wie nur das Pornokino. Vielleicht erzähle ich ja ein anderes mal, wie und wo wir es danach noch überall zu viert getrieben haben.

Zu den kostenlosen Sexbildern »

affaire

Diese Fickgeschichte wurde 52283x gelesen.

Wir suchen reale Sextreffen: